Einlagensicherung bei Bankpleiten

Die Pleite der amerikanischen Großbank Lehman Brothers ist heute am 15.09.2018 genau zehn Jahre her. Damals war es für mich kaum vorstellbar, dass der amerikanische Staat eine Bank wie Lehman Brothers pleite gehen lässt. Doch wieder einmal hat uns die Realität eines Besseren belehrt. Die US-Regierung lies die Investmentbank in die Insolvenz gehen. Dadurch verschärfte […]

Weiterlesen Einlagensicherung bei Bankpleiten

Fehler in der Finanzplanung – Teil 8: Dem falschen Finanzpartner vertrauen.

Ältere Menschen schenken schnell Vertrauen und verlassen sich oft blind auf ihre bisherige Bank oder Versicherung. Zum einen ist dies Gewohnheit, zum anderen fällt es vielen auch schwer sich noch im Dschungel der Finanzprodukte zurechtzufinden, weshalb den Empfehlungen des Beraters schnell gefolgt wird. Oft auch ohne wirklich verstanden zu haben, wie die abgeschlossenen Angebote tatsächlich […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 8: Dem falschen Finanzpartner vertrauen.
September 9, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 7: Nicht für Notfälle vorbereitet sein

Einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden ist für jeden Menschen eine Horrorvorstellung. Ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung können das Risiko reduzieren jedoch leider nicht ausschließen. Abgesehen von Leid der Betroffenen stellt eine solche plötzliche Erkrankung auch die Angehörigen vor schwierige Aufgaben. Womöglich muss nun ein Pflegeplatz organisiert werden. Aber auch andere Dinge des täglichen Bedarfs […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 7: Nicht für Notfälle vorbereitet sein
September 5, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 6: Elternunterhalt nicht berücksichtigen

Die Kosten für Pflege sind hoch und werden künftig auch noch weiter ansteigen. Dies hat auch seine Berechtigung, wenn Pflegerinnen und Pfleger dadurch besser bezahlt werden können. Eine bessere Vergütung ist auch dringend notwendig, zum einen um die aktuellen Pflegekräfte – für ihre oftmals hervorragende Arbeit – leistungsgerecht zu entlohnen. Zum anderen, um die Pflegejobs […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 6: Elternunterhalt nicht berücksichtigen
September 4, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 5: Immobilienvermögen besitzen – aber kein Geld haben

Die eigene Immobilie ist bei den meisten Menschen der mit Abstand größte Vermögenswert. Dabei scheiden sich die Geister, ob das selbstbewohnte Haus oder die Wohnung – aus finanzieller Sicht – eine gute Anlageform darstellt (dazu habe ich schon mal einen Artikel verfasst). Befürworter argumentieren, dass dies die beste Altersvorsorge darstellt, da im Laufe der Zeit […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 5: Immobilienvermögen besitzen – aber kein Geld haben
August 19, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 4: Pflegefinanzierung nicht berücksichtigen

Das Bundesgesundheitsministerium hat errechnet, dass der Pflege-Eigenanteil bei einer stationären Unterbringung durchschnittlich rund EUR 760 kostet. Allerdings sind damit noch nicht die Unterkunft und die Verpflegung bezahlt. Hinzu kommen auch noch die so genannten „Investitionskosten“. Damit werden die Pflegeheime renoviert oder neue Anschaffungen getätigt. Man kann diese Kalkulation durchaus mit dem Preis für eine Übernachtung […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 4: Pflegefinanzierung nicht berücksichtigen
August 14, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 3: Die Steuer nicht beachten

„Ich muss doch keine Steuererklärung mehr abgeben“, denken viele Ruheständler. Doch die Zahl der Rentner die eine Steuererklärung abgeben müssen steigt immer weiter an. Wer den Grundfreibetrag (2017: EUR 8.820) überschreitet, muss eine Steuererklärung abgeben, auch wenn keine dem Lohnsteuerabzug unterliegenden Einkünfte erzielt hat. Jedoch kommt es auch darauf an, wann der Renteneintritt stattgefunden hat. […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 3: Die Steuer nicht beachten
August 13, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 2: Keine oder eine falsche Vertretungsregelung haben

Im Geschäftsleben ist zumeist klar geregelt, wer im Fall von Abwesenheit (z.B. bei Krankheit) als Vertreter fungiert und damit wichtige Entscheidungen treffen kann, die zur Fortführung des operativen Geschäfts notwendig sind. Im Privatleben hingegen ist es alles andere als selbstverständlich, dass entsprechende Vertretungsregelungen festgelegt sind. Dies ist für längere Abwesenheiten sinnvoll (z.B. längerer Urlaub) und […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 2: Keine oder eine falsche Vertretungsregelung haben
August 12, 2018

Fehler in der Finanzplanung – Teil 1: Kein bzw. ein altes Testament haben

Wenn Sie kein Testament haben greift die gesetzliche Erbfolge. Diese ist im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt und wurde so konzipiert, dass sie möglichst vielen Fällen gerecht wird. Aber eben nicht allen. Solange Sie in klassischen Familienstrukturen – verheiratet mit Kind(ern) –  leben und nur Ihren Partner und Ihre Nachkommen im Nachlass berücksichtigten wollen, ist die gesetzliche […]

Weiterlesen Fehler in der Finanzplanung – Teil 1: Kein bzw. ein altes Testament haben

Was ist ein Berliner Testament?

Als „Berliner Testament“ wird ein gemeinschaftliches Testament zwischen Ehepartnern oder eingetragenen Lebenspartnern verstanden. Es ist die in Deutschland am meisten verbreitete Form des Testaments. Für unverheiratete Paare ist es nicht möglich, ein Berliner Testament zu erstellen. Die beiden Partner setzen sich dabei gegenseitig als Alleinerben ein. Das bedeutet, dass der länger lebende den zuerst versterbenden […]

Weiterlesen Was ist ein Berliner Testament?
August 8, 2018